Ohne Glück kein Erfolg - Der Zufall und der Mythos der Leistungsgesellschaft

Ohne Glück kein Erfolg - Der Zufall und der Mythos der Leistungsgesellschaft

 

 

 

von: Robert H. Frank

dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, 2018

ISBN: 9783423432931 , 224 Seiten

Format: ePUB

Kopierschutz: Wasserzeichen

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's Apple iPod touch, iPhone und Android Smartphones

Preis: 15,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Ohne Glück kein Erfolg - Der Zufall und der Mythos der Leistungsgesellschaft


 

Womit hat man was verdient?

Menschen, die Erfolg haben, sind oft talentiert und haben hart gearbeitet. Aber es gibt ebenso viele Menschen mit den gleichen Fähigkeiten, die etwas leisten und keinen Erfolg haben. Erfolgreiche Menschen unterschätzen oft, welche Rolle Glück und Zufall in ihrem Leben gespielt haben. Zufällige Chancen und Anfangsvorteile führen rasch zu immensen Unterschieden und spalten die Gesellschaft. Der Autor belegt anhand zahlreicher Studien, prominenter Beispiele und persönlicher Beobachtungen: Erfolg basiert vorrangig auf den Lebensumständen, ist also dem Glück zu verdanken. Den Zufall kann man nicht beeinflussen, die Lebensumstände verbessern schon. Eine Gesellschaft ist nur dann erfolgreich, wenn viele an ihrem Erfolg teilhaben. Dafür zu sorgen ist die Aufgabe aller, die am Gemeinwohl interessiert sind.


Robert H. Frank ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Cornell University in Ithaca, New York, einer der 8 Ivy-League-Universitäten, hat bereits mehrere Bücher publiziert, darunter Bestseller, und schreibt Wirtschaftskolumnen für die ?New York Times?.