'Der büßende Hieronymus' von Georges de La Tour im Licht der Theorien von Blaise Pascal und Michel Serres - Eine Untersuchung

 

 

 

von: Larissa Miketic

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668608511 , 25 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

'Der büßende Hieronymus' von Georges de La Tour im Licht der Theorien von Blaise Pascal und Michel Serres - Eine Untersuchung


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Kunst - Bildende Künstler, , Sprache: Deutsch, Abstract: Von den Gemälde 'Der büßende Hieronymus mit Kardinalshut' existieren zwei Versionen, die teilweise unterschiedlich sind. Ein zweites nennt sich 'Der büßende Hieronymus', das, wie der Titel schon andeutet, ein Attribut weniger beinhaltet. Dass Georges de La Tour seriell arbeitete, oder Kopien seiner Bilder existieren, soll im weiteren Verlauf detaillierter gezeigt werden. Das hier behandelte Bild steht ebenfalls im Fokus einer anderen Untersuchung, unter der nun seine Aussagekraft geprüft werden soll: Michel Serres, französischer Philosoph, verfasste Texte über Malerei, in denen er unter anderem die Werke Georges de La Tours in ihrer Gesamtheit und einer von ihm gesetzten Chronologie mittels Blaise Pascals 'Gedanken' zu Religion und zur Belehrung der Menschen zu einem Leben mit Gott lesbar machte. In den folgenden Kapiteln soll nun untersucht werden, ob Michel Serres Betrachtung anwendbar ist, wenn man es auf ein Bild reduziert oder ob letztlich sein Versuch, eine Brücke zwischen Pascal und La Tour zu schlagen, zu konstruiert, zu weit hergeholt ist. Und wenn dies der Fall wäre, wie lässt sich das Gemälde anderweitig interpretieren? Welche Aspekte fließen mit ein, um die Intention der Darstellung erfassen zu können?