Transsexuelles Outing. Auswirkungen auf das Individuum und dessen Umfeld

 

 

 

von: Sannah Ernst

GRIN Verlag , 2018

ISBN: 9783668609525 , 16 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC für alle DRM-fähigen eReader Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 12,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Transsexuelles Outing. Auswirkungen auf das Individuum und dessen Umfeld


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1,7, Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie - Das Rauhe Haus, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Auswirkungen ein transsexuelles Outing auf die betreffende Person und ihr Umfeld hat und welche Schwierigkeiten dabei auftreten können. Das Thema Transsexualität ist in der aufgeklärten Gesellschaft von heute noch immer stark gesellschaftlich tabuisiert. Die Entscheidung eines Menschen, sein biologisches Geschlecht zu ändern, weckt in großen Teilen der Bevölkerung Ängste und Vorurteile. Der Begriff 'Coming-Out' ist vorwiegend in Bezug auf homosexuelles Outing bekannt - doch als Transsexuelle*r ist es ebenfalls essenziell, sich seinem Umfeld zu öffnen und zu dem*der zu stehen, der*die man wirklich ist. Das Coming-Out wird aus dem Englischen abgeleitet und ist auf die Begrifflichkeit 'to come out' zurückzuführen, welche so viel wie 'herauskommen' bedeutet und den Prozess des 'absichtlichen, bewussten Öffentlichmachen von etwas, insbesondere der eigenen Homosexualität,' beschreibt. Das homosexuelle Outing kann zweifelsohne eine schwer überwindbare Hürde im Leben eines Menschen darstellen und das Individuum sowie dessen Umfeld auf eine harte Probe stellen. Die gesellschaftliche Akzeptanz und das Ansehen Homosexueller veränderten sich im Laufe der letzten Dekaden zwar zum Guten, doch vollends entstigmatisiert ist gleichgeschlechtliche Liebe noch immer nicht. Outet sich jedoch eine transsexuelle Person, ist diese fundamentale Entscheidung von einer anderen Gewichtigkeit, als wenn es 'lediglich' um die Präferenz der Sexualpartner geht. Bei einem*einer Transsexuellen geht es um viel mehr als um die Akzeptanz und Toleranz des Umfelds - es geht um den unmittelbaren Kern der eigenen geschlechtlichen Identität in all ihren geistigen, seelischen und körperlichen Dimensionen.