Die Lebensverhältnisse der Christen von Cordoba

Die Lebensverhältnisse der Christen von Cordoba

von: George Montana-Delacebada

GRIN Verlag , 2019

ISBN: 9783668885523 , 23 Seiten

Format: PDF

Kopierschutz: frei

Mac OSX,Windows PC Apple iPad, Android Tablet PC's

Preis: 14,99 EUR

eBook anfordern eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Die Lebensverhältnisse der Christen von Cordoba


 

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Note: 1,3, Universität Paderborn, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Martyrien von Cordoba weisen auf eine Problemlage der Christen im Umayyadenreich hin. Hier will diese Arbeit ansetzen und die Situation der Christen in Cordoba um die Zeit der Martyrien untersuchen. Die Märtyrergeschichten, niedergeschrieben von Alvar und Eulogius, stellen fast die einzigen Quellen dar, die Aufschluss über die damalige Situation der Christen geben können. Alvars und Eulogius' Schriften bilden daher die Hauptquellen dieser Untersuchung. Diese schwierige Quellenlage bringt zahlreiche Probleme mit sich, denen das erste Kapitel 'Forschungsprobleme', in den Möglichkeiten dieser Arbeit, entsprechen soll. Hier liegt die Priorität auf der Beantwortung der Frage nach der Faktizität der Märtyrergeschichten. Nach der Klärung dieser Frage können die Lebensverhältnisse der Christen von Cordoba untersucht werden. Im Unterkapitel 'Die Wahrnehmung innerhalb der christlichen Gemeinde' wird zum einen nach den allgemeinen Bedingungen und einer Wahrnehmung gesucht, die pauschal für die Mehrheit aller Christen gelten konnten, zum anderen soll auch unterschiedlichen Standpunkten innerhalb der christlichen Gemeinde Rechnung getragen werden. Dabei ist insbesondere der Bewertung von Alvars und Eulogius' Perspektive zum Verständnis und zur Analyse der Hauptquellen ein besonderer Stellenwert einzuräumen. Einen weiteren Untersuchungspunkt bilden die wechselseitigen Beziehungen zwischen den Christen und dem muslimischen Staat. Aus diesen ergeben sich wichtige Gründe und Bedingungen für die Wahrnehmungen und Situationen der Christen. Ähnlich verhält es sich mit den Alltagsbeziehungen zwischen Christen und Muslimen. Deshalb soll dem facettenreichen Zusammenleben von christlicher und muslimischer Bevölkerung auch ein gesonderter Analyseschwerpunkt zukommen. Am Ende soll in den Ergebnissen dieser Arbeit eine umfassende und differenzierende Gesamtsituation der christlichen Gemeinde von Cordoba um die Zeit der Martyrien deutlich werden. Die Hintergründe der beiden Ausgangspunkte dieser Arbeit, die Martyrien und die von Alvar und Eulogius niedergeschriebenen Märtyrergeschichten, sollen darin ebenfalls aufgeklärt werden.